Trailrun am Albis

Feucht, aber fröhlich...so könnte man unsere gestrige Auftaktveranstaltung bezeichnen. Zu Fünft erkundeten wir die nebelverhangene, fast schon gespenstig anmutende, Albiskette. Matsch, feuchte Wurzeln, Pfützen und frischer Wind am Albishorn sorgten für das gewisse Etwas. 

 

Ein verregneter Samstag, normalerweise würde man sich ins Bett zum Lesen verkriechen, wäre da nicht die Verabredung mit den trail-maniacs. Und genau das ist, was die trail-manicas bezwecken möchten: helfen den inneren Schweinehund zu überwältigen. In der Gruppe ist es einfach leichter Motivation zu fassen, raus ins kalte Nass zu stürmen und schliesslich erschöpft und müde, aber mit einem Lächeln auf die vergangenen 90 Minuten zurückzublicken.

 

12km im Kreis von Gleichgesinnten, von Freunden, guten Gesprächen, aber auch tief schnaufend im Rhythmus das letzte Quäntchen aus sich heraus zu locken. Das Laktat-Treppenintervall (alleine würde man nie und nimmer die Stufen hinauf auf den Hochwacht-Turm sprinten!), die rasanten Downhills, die steilen Bergetappen, die Gruppe macht's möglich!

 

Wir hatten jedenfalls eine Menge Spass...to be continued! Und das nächste Mal hoffentlich mit Grillen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Traillauf-Community

Skyrunning Verein

im Raum

Zürich/Zentralschweiz

 

info@trail-maniacs.ch
www.trail-maniacs.ch

 

Instagram