auf den Üetliberg

Bilder von Patrick

Spontanität ist Trumpf. Dank der modernen Kommunikationswelt haben wir Fünf uns heute mehr als kurzfristig zusammengefunden, doch die Chancen standen ja auch nicht schlecht: schlechte Wetterprognose bzgl. Skitouren, Patrick ist sowieso immer am Weg und Norbert für einen Traillauf meistens auch zu begeistern.

 

Und da die Hauswege eben vor der Haustüre liegen, liess sich das Trailrevier auch schnell festlegen. Wir starteten an der Gärtnerei Guggenbühl in Bonstetten, von wo der Spass Richtung Üetliberg beginnt. Fast hätte ich die Sonnenbrille eingepackt, in Affoltern am Albis bei hellem Grau die Haustüre verlassen, in Bonstetten Übergang zu dunklem Grau und ersten Regentropfen. Typisch Üezgi! Der Regenwald von Zürich.

 

Dass der fast zweiwöchige Kletterurlaub Harry und mir Blei in die Beine gegossen hat, spürten wir zwar schon am Start, doch der steile Anstieg von Gamlikon hinauf auf den Kamm versetzte mir schon zu Anfang der Trailrunde den ersten Dämpfer. Sobald der Untergrund von breitem Waldweg in schmalen Singletrail wechselt, verfliegt der Anschein der Müdigkeit, doch die Spritzigkeit bleibt heut aussen vor. Ich dümpele so dahin. Wie schön, dass es die Gruppe gibt. Nette Gespräche lenken ab und irgendwie muss man sich dann doch zusammenreissen.

 

Der Jurablick bleibt uns heute verwehrt, schon wie das letzte Mal und zum Rasten läd das Wetter auch nicht ein, wir setzen unseren Lauf demnach fort. Lilian, Norbert und Patrick mit Vulpin voraus, Harry und ich kullern hinterher. dafür sind wir nun bei einem meiner Lieblingsabschnitte angelangt. Der Trail ist schmal, wurzelig, abschüssig, immer wieder gehts rasant ums Eck, Gleichgewicht nicht verlieren.

 

Schliesslich düsen wir hinunter nach Bleiki, ein für uns alle neuer Abschnitt. Steil ist der richtig beschreibende Ausdruck, bei Nässe sicher lustig! Dann suchen wir uns über ein Feld, Patrick beweist auch gleich seine gute Spürnase, oder wars die vom Hund?

 

Dass die letzten Meter richtig zäh für Harry und mich waren brauche ich wohl nicht mehr erwähnen, doch die Trailsaison ist noch jung und Beine beim nächsten Run sicher ausgerasteter. Man brauch ja immer eine Ausrede;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Traillauf-Community

Skyrunning Verein

im Raum

Zürich/Zentralschweiz

 

info@trail-maniacs.ch
www.trail-maniacs.ch

 

Instagram