Chli Aubrig, Hummel und Co.

Lilian nutzte die vielleicht letzte spätherbstliche Schönwetterphase noch ohne Schnee in den sanften Voralpen:

Am Samstag lief ich eine wunderschöne Strecke zwischen dem Alptal und dem Sihlsee. Von Gross ging’s kurz steil bergauf zum Hummel, dem ersten Gipfel dieser Runde. Weiter auf der Graterhebung in einer wunderschönen Moorlandschaft Richtung Spital/Gschwändstock. Weiche moosbewachsene Wurzelabschnitte wechseln sich ab mit lässigen Hüpfpartien über die Sumpflöcher. Bei einem Fehltritt quillt der Sumpf gnadenlos in die Schuhe J aber bei dem schönen Panorama vergisst man die feuchten Schuhe und Socken rasch.

 

Und weil es so schön war, konnte ich mich am Sonntag nicht zurückhalten… Von Euthal schlängelt sich ein steiler Trail zuerst durch den Wald und später über Waldlichtungen hinauf zum Chli Aubrig. Weiter auf der Graterhebung Richtung Nüssen und Rosenhöchi zum Fläschlipass, wo dann gleich ein verspielter Wurzelwaldweg bergab zur Sihltalhütte führt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Traillauf-Community

Skyrunning Verein

im Raum

Zürich/Zentralschweiz

 

info@trail-maniacs.ch
www.trail-maniacs.ch

 

Instagram