SKIMO-Training 

Patricia und Chris legten heute eine Koppeltrainingseinheit aufs Parkett: Skitour + Langlauf. Fotos und Text von Chris.



 

//Motivation

Mit der Absicht, zwei intensive Ausdauereinheiten aneinanderzureihen, machten wir uns am frühen Nachmittag auf Richtung Sattel. Endlich lag genügend Schnee, um mit den Tourenskiern den Wildspitz zu erreichen, und anschliessend noch einige Kilometer auf der Rothenthurmer Loipe abzuspulen. Das im Triathlon beliebte und hochwirksame Koppeltraining fand auch im Winter seine Anwendung.

 

//Tour

Start bei der Kirche in Ecce Homo Pkt. 731m unter einer dicken Hochnebeldecke und auf einer dünnen Altschneedecke. Die Temperaturen lagen leicht im positiven Bereich, so kamen wir schon bald ins Schwitzen. Im Bereich von Gmeinmärcht ca. 1100m brachen wir schliesslich durch die Nebeldecke und wurden Teil eines wunderschönen Wintermärchens. Weiter oben wurde der Schnee zusehends pulvrig, so freuten wir uns bereits jetzt schon auf die Abfahrt. Wenig später erreichten wir das Ziel auf dem Wildspitz Langmatt Pkt. 1544m. Pause bei der 2010 erstellten Gruebi Ein wunderschöner Platz, mit Bänken und Grillstelle, spätestens nächsten Sommer wollte ich mit den Kindern an diesen aussichtsreichen Ort zurückkehren. 

 

Die Abfahrt lag ingesamt weit über unseren Erwartungen. Im oberen Abschnitt liess der Pulverschnee einige schöne Schwünge zu, aber auch im unteren Bereich konnten wir beschwingt über die dürftig eingeschneiten Alpwiesen runterkurven, war das ein Spass!

Nach einer kurzen Pause ging's in die zweite Runde. Nachdem ich es im 1. Durchgang noch gemächlich angegangen war, bin ich dieses Mal von Beginn weg durchgestartet. Im etwas steileren Schlussabschnitt merkte ich dann allerdings, dass ich zur Abwechslung wieder etwas mehr Gewicht an den Füssen hatte, und so musste ich ziemlich auf die Zähne beissen um trotzdem sauber durchziehen zu können. 

 

//Fazit:

Wie erwartet (und erhofft) hatten wir in Ecce Homo bereits eine ausgetretene Spur vorgefunden, so konnten wir das Training ganz zu unseren Gunsten gestalten. Dass uns am Gipfel ein stahlblauer Himmel und eine fantastische Aussicht Richtung Alpen und auf's Nebelmeer erwarten würde, damit hatten wir weniger gerechnet. Dies war der verdiente Lohn für die vielen, vergossenen Schweisstropfen!

 

Vor allem im zweiten Durchgang drückte ich etwas auf's Gaspedal, wobei ich heute nicht mit der Leichtausrüstung unterwegs war und sicher keine Bestzeit aufstellen konnte. Das Strava Segment ist aber erstellt und wartet auf Mitstreiter. Des Trainings nicht genug, verschoben wir anschliessend nach Rothenthurm um noch etwas zu skaten...

 

 

Weiteres Infos:

http://www.chmoser.ch/trips/berichte/tourendetail.php?TourId=1004

Traillauf-Community

Skyrunning Verein

im Raum

Zürich/Zentralschweiz

 

info@trail-maniacs.ch
www.trail-maniacs.ch

 

Instagram