· 

Snowrun Rigi

Das ist das Coole an einem Communityrun: auch wenn es draußen noch so grausig ist, abgemacht ist abgemacht. Der Termin steht. Es gibt kein zurück. Zum Glück, denn ist man erst mal unterwegs, der Motor am Schnaufen, macht es in der Gruppe einfach nur Spass. Wir schlittern also im leichten Regen den klassischen Anstieg auf die Rigi von der Seebodenalp hinauf, immerhin empfängt uns oben Schneefall anstatt Regen und ein letzter Blick auf die umliegenden Berge ist uns gestattet, bevor die Front uns einhüllt. Der Schneefall wird stärker, weiter unten gleich in Regen übergehend. Wir aber flitzen über den präparierten Weg nach Rigi Klösterlichen hinunter. Ein richtig schneller Downhill, unsere Füsse überschlagen siechem weichen Schnee. Klatschnass und trotzdem mit mächtig Dampf gehts den nächsten Anstieg hinauf zum rettenden Rigi Staffel Bahnhof, wo die Wartehalle von uns für einen kurzen Verpflegungsstop und WC-Halt genutzt wird. Die Energieauffüllung war dringend nötig, das Tempo heute gut und so schiessen wir in den letzten Downhill hinunter zur Seebodenalp. Vollgas, eh klar.

 

Noch ein Hinweis: Auf der Seebodenalp wurde nun endlich ein WC-Haus gebaut, was schon lange überfällig war. Dies kann auch wunderbar zum Umziehen im Trockenen und Warmen genutzt werden...Kleingeld zum Parken auf der Seebodenalp nicht vergessen, ab 3CHF gehts los....