· 

Skyrun Alphubel

Das gibt es vermutlich nicht all zu häufig: eine wilde Turnschuhbande, die sich die 2700 Höhenmeter von Täsch bis zur Schneekuppe des Alphubels als Gemeinschaftslauf gibt. So geschehen am 23.06., einem wolkenlosen Dienstag in einem schneereichen Juni. Für den Alphubel ist die Vorsaison durchaus vorteilhaft, so kann man davon ausgehen, dass die Eisnase "nur" eine gutmütige "Firnnase" ist und der Gletscher zum Alphubeljoch noch sehr gut eingeschneit ist. Letztenendes trafen wir tatsächlich auf perfekte Verhältnisse. Ein Tag, der uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird! Lassen wir die Bilder sprechen:

 

Danke Timo für die vielen Bilder!

Team: Peter Ehrismann, Timo Hummel, Ruedi Becker, Harald und Patricia Neuhauser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0