· 

Abendskitour Aeschiried - Aeschi Spitz

Flexibilität hat noch nie geschadet. Und erst recht nicht, wenn daraus ein einmaliger Abend im Schnee entsteht. Starke Neuschneefälle bis in die Niederungen Mitte März? Man kann nun dem Frühling hinterher trauern, der sich in den letzten Wochen bereits im Berner Oberland breit gemacht hat. Oder aber, man entscheidet sich spontan das Sportgerät zu wechseln: die Trailschuhe bleiben im Keller, die Tourenausrüstung wird dafür nochmals ausgekramt (wenn sie denn nicht eh noch präsent im Wohnzimmer steht;-)).

 

18:00Uhr, in der Dämmerung, wir starten zu 8 am Parkplatz in Aeschiried. Über die tiefverschneiten Wiesen stapfen wir Richtung Aeschi Spitz. Es sind nur 400 Hm, dafür solche, die mit herrlicher Aussicht begeistern. Wir glauben uns in Norwegen zu befinden, der Thuner See aka Fjord des Nordens, begleitet uns während des kurzweiligen Aufstiegs. Es gibt viel zu bereden, neue Gesichter, neue Themen, Kennenlernen und Klatsch und Tratsch aus der Community.

 

Im letzten Licht des Tages nehmen wir die Felle ab und ziehen unsere Spuren in die nicht mehr ganz unverspurten Hänge. Ausser einer, der ist noch strahlend weiss und schön pulvrig, wir fallen darüber her wie die Heuschrecken. Schliesslich führt uns Giulia vom Hellbode wieder retour nach Aeschiried. Die Stirnlampen leisten bereits guten Dienst als wir unsere Autos erreichen. Ein Ausflug voller schöner Momente, ohne Leistungsgedanken, einfach Natur und Gemeinschaft geniessen, gepaart mit etwas Verrücktheit und der Lust etwas Ungewöhnliches zu unternehmen. 

 

Hoffentlich nicht die letzte Aktion dieser Art. Vielleicht schickt Frau Holle ja nochmals so einen massiven Neuschneefall?!?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

trail-maniacs

Trailrunning und Skyrunning Verein

 

info@trail-maniacs.ch
www.trail-maniacs.ch