SKIMO

SKIMO · 20. März 2016
Als Mixed-Team am Start: Natalia und Tim auf der "kürzeren" Strecke mit 30km und 2845Hm und einer Laufzeit von 6:14:56.37 . Wir gratulieren ganz herzlich zum 3. Platz Infos zur Veranstaltung: http://www.skimara.ch/
SKIMO · 13. März 2016
Der Tödi. 3614m hoch. Ein prächtiger Berg in den hintersten Glarner Alpen versteckt. Ihn vom Talgrund aus in Tierfehd zu besteigen, das ist für viele ein Traum, für andere ein Saisonhighlight und für wiederum andere bloss eine Trainingsstrecke vor dem Frühstück... Jedenfalls waren Christoph, Tim, Jakob und Natalia am 13.03. parat, um bei guten Bedingungen dem höchsten Glarner einen Besuch abzustatten...

SKIMO · 03. März 2016
12 Skitürler !!! Ich kanns kaum glauben, wie gross das Interesse am Wildspitz Night Attack ist. Am Vorabend spontan organisiert, Fahrgemeinschaften ausgetüftelt, wir werden 2 Gruppen bilden. Den Spurtrupp um 17Uhr und die grosse Mannschaft um 19Uhr. Coole Sache! Heftiges Schneegestöber kann uns nicht abhalten, im Schein der Stirnlampen wird die Nacht zum Tag. Und bei so viel Lupine Lumen ist da echt was dran, auf den flachen Wiesen hinauf zum Wildspitz reiht sich eine Perlenkette an...
SKIMO · 18. Januar 2016
Mit hochwinterlichem Schnee bis in die Niederungen erstrahlt das Hausgebiet in neuem Glanze. Ungeahnte Möglichkeiten, einen Katzensprung entfernt. So lauerte schon länger das Projekt Tripple Rigi in meinem Kopf, wartend auf den richtigen Moment. Rigi Hochflue, Rigi Scheidegg und Rigi Kulm, dazu die Dossenüberschreitung, alles in allem knapp 3000Hm, und das, obwohl wir hier von den Voralpen reden mit Erhebungen bis 1800m. Die Schwierigkeit? Nunja, eine ausreichende Schneedecke im Talboden, da...

SKIMO · 13. Dezember 2015
Rodney, Stephen, Christoph, Steen, Harry,Tim, Gian, Lili, Patricia
SKIMO · 17. März 2015
Immer wieder lässig dort oben im Ybrig, auf der einen Seite sanft auslaufende Hügelketten, die sich im Flachland mit den eingebetteten Seen verlieren, auf der anderen Seite öffnet sich die Sicht auf die Muotathaler Bergwelt, wo sich dahinter mächtig die Gipfel des zentralschweizer Hauptkammes auftürmen. Wir reihten heut Gipfel an Gipfel, angefangen beim schwierigsten, dem Druesberg, wobei dieser heute gutmütig die Tourengeher ohne Pickel und Eisen auf sein Haupt stiegen liess. Es folgten...

SKIMO · 23. Februar 2014
Die Begeisterung, die die Strecke des Supertris heute in mir hervorgerufen hat, ist kaum in Worte zu fassen. Immer wieder scheint das surreale Bild des Sonnenaufgangs im Rotondogebiet mir vor Augen auf, eine farbintensive Erleuchtung des ganzen Bergmassivs, so wie ich es bisher kaum erlebt habe. Wenn auch nur für wenige Sekunden, doch das Erlebnis setzt sich in meinen Erinnerungen an den heutigen Tag tief fest. Viele kleine Erlebnisse bilden das grosse Gesamtpositiv. Da gibt es den Teamgeist,...