Blog: Vereinsmitglieder 2014

Mo

01

Dez

2014

Gaisberg - der Hausberg im Osten Salzburgs

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

29

Nov

2014

Chli Aubrig, Hummel und Co.

Lilian nutzte die vielleicht letzte spätherbstliche Schönwetterphase noch ohne Schnee in den sanften Voralpen:

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

03

Nov

2014

Trilogie im Wägital

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

06

Okt

2014

Trailrunde Melchsee-Frutt

Patricia berichtet:

mehr lesen 0 Kommentare

So

05

Okt

2014

Fotoshooting am Furka mit Fotograf Stefan Kürzi

Kalt und menschenleer präsentiert sich uns das Furkagebiet Anfang Oktober, es ist Sonntag. Zum ersten Mal tauschen wir die kurzen Hosen gegen die langen ein, streifen uns Softshell und Stirnband über. Wir haben uns mit Stefan verabredet, ein professioneller Fotograf, der sich auf Bergsportaufnahmen spezialisiert hat. Trailrunningbilder fehlen ihm noch im Portfolio, also nichts wie los und die letzten Sonnenstrahlen einfangen.


Der alpine Weg hinüber zur Sidelenhütte entpuppt sich als echtes Fotografeneldorado, hinter jeder Kurve versteckt sich ein neues Motiv, das es einzufangen gilt. Mal mit dem markanten Felsturm, dem Kamel, im Hintergrund, mal ist es die bizarre Blocklandschaft das Motiv unserer Begierde, mal gehts einfach nur drum, den Spass auf flowigen Trails zu dokumentieren. Wir schmeissen uns eisiges Gebirgswasser ins Gesicht, sprinten steile Staudenhänge bergauf, galoppieren gemeinsam oder einzeln über Stock und Stein. Ein heiden Spass, auch wenn uns bald die Kälte in den Gliedern sitzt.


Das Wetter lässt am Nachmittag zu wünschen übrig, Stefan weiss mit den schwierigen Lichtbedingungen umzugehen, da wird mit Schirm und Blitz gearbeitet, das Sonnenfenster abgewartet oder einfach auch mal sich etwas mehr der Bildbearbeitung bedient;-)


Ein ungewöhnlicher Sonntagnachmittag in spätherbstlicher Landschaft des Furkagebietes.



Die ersten Ergebnisse könnt ihr auf Stefans Homepage begutachten:


mehr lesen 0 Kommentare

Sa

04

Okt

2014

Skyrun Vrenelisgärtli

Christoph K. und Harry berichten:

mehr lesen 0 Kommentare

Do

02

Okt

2014

Wildspitz Crossing über den Wolken

ein Bericht von Patricia

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

15

Sep

2014

Trailrunde Drei Zinnen und Paternkofel

Nach dem Kaltfrontdurchzug, welche uns eine schlaflose Nacht auf der Auronzohütte bescherte, freuten wir uns umso mehr auf viel Sonne und klare Sicht. Auf der Südseite der Zinnen perlten dann auch sogleich die ersten Schweisstropfen von der Stirn, trotz der noch kalten Temperaturen. Sogar etwas Eis hatte sich auf dem Fahrweg gebildet und kleine Eiszapfen hingen am Wegesrand, welche nun munter in der Sonne glänzten. Dick eingepackt, fast wie im Winter, trotzten wir dem immer noch sehr starken Nordföhn. 


Die Runde bietet nicht nur tolle Ein- uns Ausblicke auf die imposantesten Felstürme der Alpen, sie lässt sich auch äusserst flüssig laufen, da nur wenige Höhenmeter absolviert werden. Wenn da nicht immer die Fotomotive wären, die einen aus dem Rhythmus bringen ...


Und auch der Andrang an Menschenscharen hielt sich in Grenzen, montags an einem eiskalten Spätsommertag haben die Touristen wohl andere Attraktionen zu besichtigen? Uns ists recht, wir schiessen die schottrigen Wanderwege entlang, springen von Block zu Block unter den mächtigen Nordwänden entlang und geniessen das herrliche Tagl!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

13

Sep

2014

Fanes-Runde

mehr lesen 0 Kommentare

Di

02

Sep

2014

Zermatt - Trailparadies 

Where earth meets sky...

mehr lesen

So

10

Aug

2014

Engelberger Rotstock und Wissigstock

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

06

Aug

2014

skyrun Bristen NW-Grat und NO-Grat

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Jul

2014

Leutschach- und Schindlachtal

Run & Hike im Bergseenparadies

mehr lesen 0 Kommentare

So

13

Jul

2014

Trail Verbier St. Bernard x-Alpine

Patrick berichtet:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

12

Jul

2014

Wetterstein Süd

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Jul

2014

Lago Ritom, Val Piora

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

11

Jun

2014

Rigi Berglauf

mehr lesen 0 Kommentare

So

08

Jun

2014

Traillauf Hundsrügg

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Mai

2014

Trailrunning Grindelwald

Höhenweg 2000

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Apr

2014

Isostar - neue Produkte im Test

Isostar - neue Produkte
mehr lesen 0 Kommentare

Di

18

Mär

2014

Albis-Panorama-Trails

Lassen wir die Bilder sprechen...

mehr lesen 0 Kommentare

Do

06

Mär

2014

Albis - Trailrevier Nr.1

Eine Laudatio an mein Haustrailgebiet 

 

Ob auf, unter, neben oder mittendrin, die Albiskette bildet mit den durch die Reppisch getrennten Hügeln der benachbarten Nord-Süd-Kette (Aeugsterberg, Allmend, Tannboden, etc) mein abosluter Favorit für freudvolles Traillaufen mehr oder weniger vor der Haustüre. Bei jedem Lauf entdecke ich wieder neue, schmale Weglein, die mir den Atem rauben. Denn bei so viel Spass die ideale Linie zwischen all den Wurzeln und Matschtümpeln zu wählen, das Gleichgewicht auszubalancieren, tiefe Matschgruben gekonnt zu überspringen, etc. treibt es ungewollt meinen Puls in die Höhe, ohne dass ich die Mehranstrengung bemerke.

 

Dass ein eingeschlagener Trampelpfad des Öfteren auch weglos endet, stört kaum. Entweder man setzt die eingeschlagene Richtung fort, in der Hoffnung bald wieder auf einen Trail zu stossen oder man landet im undurchdringbaren Dickicht. So wie heute, ich verpasste eine für Nichtinsider unsehbare Abzweigung und trampelte der Sackgasse steil bergauf entgegen. Der Hang steilte sich so sehr auf, dass selbst mit den griffigen Inov-8 Sohlen jegliches Höhersteigen unmöglich wurde. Da hilft nur noch umkehren.

 

Doch dann fand ich wieder mein Paradies. Direkt am Kamm entlang, der Wind pfeiffte mir gehörig um die Ohren, schmale Singletrails mit extra viel Matsch geladen. Super geil! Dass der Dreck teilweise schon fast zwischen den Zehen hervorquoll, machte die Strecke nur noch interessanter. Vielleicht fühlt der Trailläufer sich in seine Kindheit zurückversetzt. In Matsch und Dreck spielen und dazu noch mit Erlaubnis:-)

 

Ich weiss die Antwort auf die Frage "was macht das Traillaufen vor der Haustüre so reizvoll?" noch immer nicht zu beantworten, doch mit jedem Ausflug intensiviert sich mein Gefühl, einer intrinsischen Motivation bei der Ausübung dieses Sports nachzugehen. Die Befriedigung, die sich nach absolviertem Lauf auf perfekten Trails einstellt, macht einfach nur süchtig. Dabei ist es so simpel und schlicht, ein paar grippige Trailschuhe und eine Karte vom Gebiet, mehr nicht.

 

Pulsuhr und Co darfst du getrost zu Hause lassen, auf den Trails bist du immer im intensiven Bereich unterwegs, denn je speediger, desto flowiger, desto geiler!!!

Patricia

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Traillauf-Community

Skyrunning Verein

im Raum

Zürich/Zentralschweiz

 

info@trail-maniacs.ch
www.trail-maniacs.ch

 

Instagram